Mehr über Glenn und

die Senf Herstellung auf der Insel Rügen

Und wie kommt man auf so eine Idee?

Glenn hat schon immer leidenschaftlich gern gekocht. Schon mit 13, sozusagen im „Wachstum“ und mit gesundem Appetit und reichlich Hunger gesegnet. Eines Tages beschloss Glenns Mutter: „…dann mach dir doch selbst was zu Essen!“

So lernte Glenn früh, mit Talent und Ehrgeiz zu kochen, Rezepte weiter zu optimieren und zu perfektionieren, sowie mit Gewürzen und Aromen zu experimentieren.

Was treibt Glenn an? Zum einen die Freude am kreativen Ausprobieren aber auch die Freude daran, ein gelungenes Gericht mit anderen zu teilen. Denn: Geben ist schöner als nehmen.

Am Anfang war das Senfkorn.

Die Freude am Kochen ist das Eine. Die Faszination für die alte Kulturpflanze Senf, das andere. Schon im ersten Jahrhundert war der Senf im Gebrauch wie auch Wein und Öl. Sogar Jesus gebrauchte das Senfkorn als Veranschaulichung für die Kraft des Glaubens. „Wenn euer Glaube auch nur so groß wie ein Senfkorn ist, ….“nichts wird für euch unmöglich sein“.

Schließlich haben wir als Familie beschlossen, Senf herzustellen. Auch unsere zahlreichen Fans haben uns dazu ermutigt.

Lieber Klasse als Masse